Psychosoziale Trauma­beratung

Sie möchten herausfordernde Lebensereignisse bearbeiten; Sie haben Gewalt erlebt und möchten die traumatischen Folgen verarbeiten; Sie spüren den stummen Schmerz in Ihnen und möchten Hilfe in Anspruch nehmen; Sie sind erschöpft und haben sich verloren; Sie möchten Ihre Kraftquellen wieder freilegen und Ihr Potenzial entfalten.

Menschen suchen Beratung, weil sie

  • unter gesundheitlichen Einschränkungen leiden
  • Beziehungs- und Familienfragen klären möchten
  • vor schwierigen Entscheidungen oder in Trennung stehen
  • sich isoliert und ängstlich fühlen
  • neugierig sind auf sich selbst und das Potenzial, das noch in ihnen schlummert

Menschen suchen traumatherapeutische Begleitung, weil sie

  • eine existenzielle Verunsicherung in sich und dem Leben gegenüber spüren
  • ahnen oder wissen, dass ihnen in ihrer Kindheit einschneidende seelische Verletzungen zugefügt wurden
  • unter der Geburt Gewalt erlebt haben
  • darunter leiden, dass sie sich in ihren Beziehungen nicht anvertrauen können und sich in ihrem Körper nicht wohlfühlen
  • diffusen Ängsten und Stresszuständen ausgeliefert sind
  • nervöse Zustände und Schlafstörungen haben
  • chronische körperliche/gynäkologische Beschwerden haben und deren Hintergrund beleuchten möchten
  • an den Folgen von körperlicher, sexualisierter, psychischer oder sozialer Gewalt und Diskriminierung leiden
  • wissen, dass sie in einem sozialen Umfeld aufgewachsen sind, in dem die Folgen von Gewalt, Krieg, Armut, Diskriminierung und Rassismus prägende Erfahrungen waren und diese in ihrem Leben als transgenerationale Belastungen weiterhin wirken

In einem Erstgespräch klären wir Ihr Anliegen und finden den für Sie passenden Weg der Begleitung. Wichtig ist mir, Sie in Ihrer Lebenswirklichkeit, mit Ihren Bewältigungsstrategien, Ressourcen und Potenzialen wahrzunehmen. Die Stärkung Ihrer Würde steht im Zentrum allen Tuns. Fachkenntnisse und Methoden