Staff Care & MHPSS-Consultant in Kriegs- und Krisengebieten

„Schicken Sie uns Menschen, die selber ausreichend entwickelt sind, um ihre Fähigkeiten und Schwächen zu kennen; ausreichend entwickelt sind, um zu wissen, was sie von uns lernen können, um es nach Europa zurückzubringen. Denn es werden diejenigen sein, die respektieren können und die wir respektieren werden.“ (Paulos Daffa). Zitiert nach Jamila Al-Yousef und Annie Sauerland Mai 21, 2015 auf der Webseite von www.fairquer.net

Mein erster Auftrag, 2003 in Afghanistan, führte mich beruflich „nach Hause“. In der Zusammenarbeit mit den Hebammen in den Distrikten von Kabul konnte ich erproben, wie das Wissen um Traumata und die Folgen praxis- und kontextbezogen umgesetzt werden kann. Geduld miteinander, gegenseitiger Respekt und das Wissen um die unterschiedlichen Privilegien haben uns in den Trainings die Vision erahnen lassen, wie sich ein Leben, in dem Frauen und Kinder – und alle Menschen – frei von Gewalt existieren, anfühlen könnte.

Seither berate und trainiere ich als MHPSS Consultant (MHPSS = Mental Health and Psychosocial Support), meistens im Auftrag von medica mondiale, den STA – stress- und traumasensiblen Ansatz® in verschiedenen Organisationen, Projekten und Kontexten, am liebsten in den Ländern des Nahen und Mittleren Ostens. Die Implementierung von Staff-Care-Aktivitäten und Staff-Care-Konzepten steht mittlerweile im Zentrum meiner Tätigkeit. Ich blicke auf eine langjährige, komplexe Entwicklungserfahrung zurück und bin sehr dankbar dafür, dass sich dabei mein feministisches Engagement und meine berufliche Tätigkeit miteinander verbinden lassen – und dass ich Erfahrung und Wissen zwischen Süden und Norden hin und her tauschen kann.

Schwerpunkte meiner Tätigkeiten:

  • Organisationsberatung zur Implementierung von Staff-Care-Konzepten
  • Entwicklung von Trainingskonzepten und Manuals
  • Coaching und Training des Managements und beteiligter Akteur*innen
  • Training von psychosozialen Fachkräften zu Traumasensibilität
  • Training von multidisziplinären Teams und verschiedenen Berufsgruppen (Gesundheitspersonal, Rechtsberater*innen, Logistik etc.)

Materialien und Konzepte, die mich leiten und inspirieren:

Verweise:

Mein ausführliches Trainerinnen-Profil

Ländererfahrung:

Im Globalen Süden: Afghanistan, Liberia, Südkurdistan/Irak, Indien
Im Globalen Norden: Schweiz, Deutschland, Österreich

Internationale Konferenzen und Studienaufenthalte:

Irak/Südkurdistan, Iran, Syrien, Türkei, Bosnien-Herzegowina, Kanada, Niederlande, Sri Lanka, Irland